Entspannung in der Salztherme

Dem alltäglichen Stress und der schnelllebigen Zeit für ein paar Momente entfliehen. In entspannter Athmosphäre Körper und Geist zur Ruhe kommen lassen und körperliches und geistiges Gleichgewicht finden. Beliebt für solch eine kurze Entspannung ist ein Besuch in einer Salztherme oder auch Salzgrotte.
Bereits seit Jahrhunderten wird Salz eine große Wirkung auf unseren Körper zugeschrieben. Natürliche Bestandteile vom Salz können die Körperfunktionen positiv beeinflussen. Bei Atemwegserkrankungen, Hautproblemen oder Beschwerden im Nervensystem wird schnell merkliche Linderung von vielen Besuchern einer Salztherme bestätigt.

So wirkt sich Jod auf die richtige Schilddrüsenproduktion aus und Kalium verbessert die Hautdurchblutung. Silizium hilft bei Hautkranheiten und wirkt der Alterung der Arterien entgegen. Wände und Böden sind mit Salzelementen bedeckt und vermitteln das Gefühl in einem Salzstollen zu sein. Solevernebler setzen kleinste Salzkristalle im Raum frei und bewirken durch eine aktive Luftzirkulation die Einatmung und Aufnahme derallgemein1 (2) Salzpartikel durch die Haut. Durch den großen Anteil an Natriumchlorid in der Raumluft ist die Luftreinheit um ein vielfaches größer als draußen.

Die antiallergische und pilzhemmende Wirkung von Natriumchlorid begünstigt die Heilprozesse positiv und unterstützt bei Gesundung und Linderung von Beschwerden.Gemütlich auf einer Schlafliege eingewickelt in einer Decke bei einer Raumtemperatur von ca.20 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 40-50% ist es eine wahre Entspannung diese Athmosphäre zu genießen. Es entsteht ein einzigartiges Mikroklima in dem die wichtigen Mineralien und Spurenelementen sich voll in ihrer Wirkung entfalten können. Mit Unterstützung von harmonischem Licht sowie beruhigender Musik den Kopf freibekommen und sich der vollen Entspannung hingeben. Entschläunigen und Körper und Geist mit etwas Gutem und wohltuenden ausgiebig belohnen.

Hinterlasse eine Antwort